Für Patienten: Leichte Sprache
Für die Praxis:  Beruf & Wissen
Informationen zur Berufsausübung und Weiterbildung für Zahnmediziner und Praxismitarbeiter
Aktuelles Thema:

Modelle zum Infektionsschutz

Zur Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in den Zahnarztpraxen im Bereich Nordrhein haben das Gesundheitsamt Düsseldorf und die Zahnärztekammer Nordrhein bereits vor einigen Jahren das "Düsseldorfer Modell" gestartet. Inzwischen gibt es Kooperationen mit weiteren Gesundheitsämtern.
Artikel

Ziel der gemeinsamen Vereinbarung ist eine enge Absprache mit den Partnern zur Bündelung des Wissens zum Infektionsschutz in den nordrheinischen Zahnarztpraxen und damit der Förderung des Gesundheitsschutzes sowohl der Patienten als auch der Mitarbeiter.

Die von Gesundheitsamt und Zahnärztekammer gemeinsam als zielführend erkannte Voraussetzungen und Maßnahmen sollen in entsprechenden Schulungen allen verantwortlichen Mitarbeitern der am Modell teilnehmenden Praxen zur Kenntnis gebracht werden.

Weitere Bestandteile des IfSG-Modells sind Hilfestellung zur selbstständigen Umsetzung der geforderten Vorgaben und in Stichproben eine vor-Ort Erörterung des Selbst-Kontroll-Bogens im Rahmen der Qualitätssicherung durch einen Sachverständigen der Zahnärztekammer Nordrhein.

Die Teilnahme an dem Modellvorhaben ist auf freiwilliger Basis und offen für alle niedergelassenen Zahnärztinnen und Zahnärzte in

  •     Düsseldorf (nähere Informationen im Login-Bereich)
  •     Kreis Mettmann (nähere Informationen im Login-Bereich)
  •     Köln (neu!)
  •     Rhein-Sieg-Kreis (neu!)

Teilnehmende Praxen werden den Gesundheitsämtern gegenüber benannt und von diesen ohne konkreten Anlass in der Regel nicht bzw. nachrangig begangen. [Hinweis: Bei dem Modellprojekt handelt es sich nicht um eine Übertragung von Kontrollbefugnissen zur infektionshygienischen Überwachung gem. § 23 Abs. 6 IfSG in Einrichtungen gem. Absatz 5 Satz 2 an die Zahnärztekammer Nordrhein. Seitens der Gesundheitsämter kann eine Kenntnis der an dem Modell teilnehmenden Praxen jedoch dazu genutzt werden, die dortige Überwachung ggfs. anderweitig zu priorisieren.]

Anmeldung zum "Düsseldorfer/Mettmanner Modell" (1/2)

Für die Teilnahme am Düsseldorfer/Mettmanner Modell ist die Anmeldung gegen eine Gebühr von 149,- Euro für jeden Praxisinhaber notwendig. Bei Berufsausübungsgemeinschaften müssen sich alle Partner einzeln anmelden. Die Anmeldung erfolgt über den folgenden Link:

https://portal.zaek-nr.de/kursanmeldung/14863

Im nächsten Schritt müssen die am Modell teilnehmenden Praxen zu einem der angebotenen Schulungstermine zwei oder drei Praxismitarbeiter kostenfrei für den "IfSG-direkt Kurs" anmelden.

Anmeldung zum IfSG-direkt Kurs (2/2)

Jede am Modell teilnehmende Praxis muss mit zwei oder drei Mitarbeitern an einem IfSG-direkt Kurs teilnehmen.

Kurs-Nr. 17881

Donnerstag, 21. September 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17882

Donnerstag, 7. Dezember 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Karl-Häupl-Institut der Zahnärztekammer Nordrhein, Emanuel-Leutze-Straße 8, 40547 Düsseldorf

Anmeldung zum "Kölner Modell" (1/2)

Für die Teilnahme am Kölner Modell ist die Anmeldung gegen eine Gebühr von 149,- Euro für jeden Praxisinhaber notwendig. Bei Berufsausübungsgemeinschaften müssen sich alle Partner einzeln anmelden. Die Anmeldung erfolgt über den folgenden Link:

https://portal.zaek-nr.de/kursanmeldung/17879

Im nächsten Schritt müssen die am Modell teilnehmenden Praxen zu einem der angebotenen Schulungstermine zwei oder drei Praxismitarbeiter kostenfrei für den "IfSG-direkt Kurs" anmelden.

Anmeldung zum IfSG-direkt Kurs (2/2)

Jede am Modell teilnehmende Praxis muss mit zwei oder drei Mitarbeitern an einem IfSG-direkt Kurs teilnehmen.

Veranstaltungsort: Technologiepark Köln, Josef-Lammerting-Allee 2, 50933 Köln

Kurs-Nr. 17871 (ausgebucht)

Dienstag, 25. April 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17872 (ausgebucht)

Donnerstag, 8. Juni 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17873 (ausgebucht)

Dienstag, 4. Juli 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17874 (ausgebucht)

Donnerstag, 14. September 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17875 (ausgebucht)

Donnerstag, 23. November 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17876

Donnerstag, 14. Dezember 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Teilnehmergebühr: 149 Euro für bis zu 3 Vertreter der Praxis (z.B. Praxisinhaber und 2 Mitarbeiter/-innen; wird mit der Anmeldung zum Kölner Modell abgerechnet)
3 Fortbildungspunkte pro Veranstaltung (Änderungen vorbehalten)

Durch ihre zahlreiche Anmeldung zu diesen wichtigen Veranstaltungen hat die nordrheinische Zahnärzteschaft eindringlich den hohen Stellenwert zum Ausdruck gebracht, den sie dem Thema Hygiene und ihrer Verantwortung für die Patienten beimisst.

Neue Kurstermine für das Jahr 2018 sind bereits in Planung. Die Zahnärztekammer Nordrhein wird die neuen Termine rechtzeitig über die Webseite und das Rheinische Zahnärzteblatt veröffentlichen.

Anmeldung zum "Modell Rhein-Sieg-Kreis" (1/2)

Für die Teilnahme am Modell Rhein-Sieg-Kreis ist die Anmeldung gegen eine Gebühr von 149,- Euro für jeden Praxisinhaber notwendig. Bei Berufsausübungsgemeinschaften müssen sich alle Partner einzeln anmelden. Die Anmeldung erfolgt über den folgenden Link:

https://portal.zaek-nr.de/kursanmeldung/17869

Im nächsten Schritt müssen die am Modell teilnehmenden Praxen zu einem der angebotenen Schulungstermine zwei oder drei Praxismitarbeiter kostenfrei für den "IfSG-direkt Kurs" anmelden.

Anmeldung zum IfSG-direkt Kurs (2/2)

Jede am Modell teilnehmende Praxis muss mit zwei oder drei Mitarbeitern an einem IfSG-direkt Kurs teilnehmen.

Veranstaltungsort: Kreistagssaal der Kreisverwaltung in Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg

Kurs-Nr. 17861 (ausgebucht)

Mittwoch, 17. Mai 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17862 (ausgebucht)

Mittwoch, 12. Juli 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17863 (ausgebucht)

Mittwoch, 30. August 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Kurs-Nr. 17864 (ausgebucht)

Mittwoch, 4. Oktober 2017

18.00 bis 21.00 Uhr

Teilnehmergebühr: 149 Euro für bis zu 3 Vertreter der Praxis (z.B. Praxisinhaber und 2 Mitarbeiter/-innen; wird mit der Anmeldung zum Modell Rhein-Sieg-Kreis abgerechnet)
3 Fortbildungspunkte pro Veranstaltung (Änderungen vorbehalten)

Durch ihre zahlreiche Anmeldung zu diesen wichtigen Veranstaltungen hat die nordrheinische Zahnärzteschaft eindringlich den hohen Stellenwert zum Ausdruck gebracht, den sie dem Thema Hygiene und ihrer Verantwortung für die Patienten beimisst.

Neue Kurstermine für das Jahr 2018 sind bereits in Planung. Die Zahnärztekammer Nordrhein wird die neuen Termine rechtzeitig über die Webseite und das Rheinische Zahnärzteblatt veröffentlichen.

FAQ's
Dokumente
Behandlungen und Kosten
Service
Kontakt
Zahnärztekammer Nordrhein
Praxisbegehungen nach IfSG
Emanuel-Leutze-Straße 8
40547 Düsseldorf
0211 / 44704-237
0211 / 44704-406
E-Mail schreiben
Unsere Services für Sie auf einen Blick:
Themensuche
Finden Sie in unseren Themensammlungen Interessantes und Informatives rund um die Zahngesundheit, Ausbildung, Fortbildung und Berufsausübung:
Infocenter
Profitieren Sie von unserem Know how:
KHI